#HornyMöbelSponti

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

#HornyMöbelSponti

Beitrag  Nudensieb am So 11 Mai 2014, 18:48

HILFÄ EIN ERDBÄBÄN! ET DONNAT UNT BLITZT GANZ DOLLE D:

Also meine lieben Tweggeds, sucht euch ein Horny Möbelstück aus und seid so kreativ wie nur möglich dabei! Geplante Pairings werden privat besprochen wir wollen hier ja die Spannung net nehmen c:

Habt viel Spaß! 8D

_________________
avatar
Nudensieb
Nuddensieb was Schmetterlinge mag

Anzahl der Beiträge : 326
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 19
Ort : WoPolenJetztRand

Nach oben Nach unten

Re: #HornyMöbelSponti

Beitrag  Copyfotze am So 11 Mai 2014, 18:55

Das 2er Sofa

Das 2er Sofa stand im Wohnzimmer weniger Meter vor dem riesigen Flachbildfernseher. Wo sind denn die Menschen des Hauses hin? Sie sollen wieder heimkommen! Ich brauche ihre Hinterteile auf mir. Sie sollen sich wieder auf mich draufsetzen!, rief das Sofa durch das Wohnzimmer und wurde von Minute zu Minute ungeduldiger.

_________________
Even in the darkness every colour can be found.
ava by my beloved Muffin aka Mondfell (:
avatar
Copyfotze
The Significant other Gay

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : random Parallelwelt

Nach oben Nach unten

Kleiderschrank mit Schiebetüren

Beitrag  SirHamVonSandwich am So 11 Mai 2014, 19:09

Ach Gottchen, ach Gottchen - seit vielen Jahren schon wohne ich mit dieser Familie in einem Einfamilienhaus. Sie haben mich vor langer Zeit beim IKEA erworben, liebevoll baute mich der Herr des Hauses auf, rammte mir jeden der Nägel einzeln rein, bediente sich meiner unzähligen Löcher und schraubte seinen Dreher immer tiefer hinein. Ihr werdet mir nicht glauben wie toll dieses Gefühl war, so warm und flaumig in meiner Hinterwandgegend. Und täglich bekam ich mehrmals die Liebkosungen die ich brauchte, um die komischen heißen Gefühle loszuwerden - und nun? Was nun?

Meine Besitzer haben mich alleine zurückgelassen, sie sind zu einer Weltreise aufgebrochen und lassen mich mit meinen Einschubteilen, welche voller Sehnsucht nahezu entflammen, alleine. Wo ist die Befriedigung nach der ich mich verzehre? Die Liebe und Zärtlichkeiten des starken Mannes, welcher mich einst aufgebaut hatte.

Nun muss ich warten, tagelang, auf ihren Sohn, diesen Faggot, der mich nur einmal alle drei Wochen besuchen kommt - und selbst dann ist es nicht sicher ob er mich öffnet, und mit seiner Hand in die sich öffnete Spalte langt. Ich will endlich wieder geschoben werden, meine Türen sollen sich bewegen und mich zum Erbeben bringen. Also wo bist du, süßer Schmerz der Befriedigung - wann werden meine Türen endlich wieder ordentlich geschoben?

SirHamVonSandwich
Die Asymptote des Schinkenbrots

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 25.02.14
Alter : 19
Ort : Austria

Nach oben Nach unten

Der Alltag des Herrendieners

Beitrag  Nudensieb am So 11 Mai 2014, 19:49

Erdrückende Stille herrschte im Haus. Da stand ich also, einsam und alleine. Aber ich musste keine Angst haben, ich war von meinem Herren zurückgelassen worden, da er mich für reif genug befunden hatte, diese neue Erfahrung zu erleben. Er wollte, dass ich ihm komplett vertraute. Er verband mir die Augen, ließ mich zurück in vollkommener Dunkelheit.

Es gab kein Zurück, mein freier Wille war eingesperrt in dem Käfig, der sich auch Schrankraum nannte und ich konnte nichts dagegen tun. Mein Herr konnte mit mir tun und lassen was er wollte, mir Schmerzen sowie Lust zufügen und ich würde keine Möglichkeit haben ihm irgendetwas zu verweigern. Niemand würde erfahren, was ich erlebt habe und er würde stets gut auf mich Acht geben.

Die Stille im Haus schien immer unerträglicher zu werden als plötzlich die Tür zu hören war. "Endlich" hauchte ich, innerlich bebend, es überlief mich heiß und kalt. Ich lauschte den Schritten im Eingangsflur, folgte ihnen durch das Treppenhaus bis hin vor die Tür des Schrankraums, in welchem ich mich befand. Erwartungsvoll hielt ich den Atem an als diese sich mit einem leisen Knarzen öffnete und das grelle Licht meine Augen blendete.

"Oh, mein lieber, treuer Diener. Wie du leidest, Tag für Tag und das alles für mich."

Ich hätte gerne geantwortet, hätte ihn gerne angefleht sich nicht um mein Befinden zu sorgen, einfach das zu tun, wonach ihm beliebe. Immerhin war ich nur ein bedeutungsloser Herrendiener, ein Möbelstück, welches diese Achtung nicht verdiente. Er solle mich ruhig benutzen und beschmutzen bis ich nicht mehr gebraucht und heruntergekommen und verdreckt in einer Ecke verrotten würde.

Ich beobachtete ihn, wie er sich seiner Kleider entledigte, die Hose ordentlich faltete. Nun kam er auf mich zu. Es kam mir vor wie eine Ewigkeit, bis er mich erreichte und die Hose sanft auf mich legte. Es war jedes Mal aufs Neue ein unglaubliches Erlebnis! Ich atmete seinen Duft ein, genoss den Geruch. Ich wusste, ich würde ihm die ganze Nacht als Halterung für seine Kleidung dienen. Ich freute mich, denn ich konnte meine Aufgabe mit Stolz und Ehre ausüben.

Erst morgen Früh, dann, ja dann werde ich weinen, denn er wird mich wieder einsam und alleine zurücklassen. Leidend im Dunkeln, auf seine Rückkehr wartend.

_________________
avatar
Nudensieb
Nuddensieb was Schmetterlinge mag

Anzahl der Beiträge : 326
Anmeldedatum : 11.04.12
Alter : 19
Ort : WoPolenJetztRand

Nach oben Nach unten

(R)egal

Beitrag  Copyfotze am So 11 Mai 2014, 21:03

Hier stehe ich alleine nun
Die Wohnung ist verlassen
Ich frage mich: "Was soll ich tun?"
"Wir wissen's nicht", antworten die Tassen

"Schweiget still!", ich ihnen entgegne
Es klirrt, sie kichern und lachen mich aus
Ihr Getuschel im Gang nicht mehr verstehe
"Wo bleibt denn nun mein lieber Klaus?"

Klaus hat mich gefunden und gekauft
Sind seither ein eingespieltes Team
Bin nützlich, d'rum hat Klaus mich gebraucht
Doch er musste schnellstens fliehn

Schon zwei Wochen ist es her
Verschwand mit viel Gepäck
's war sehr viel und darum schwer
Ging durch die Tür und war weg

Wie konnte Klaus nur gehn?
Ohne sein bestes Stück?
Floh und ließ alles stehn
Gestatten "Billy", ließ er auch zurück.

_________________
Even in the darkness every colour can be found.
ava by my beloved Muffin aka Mondfell (:
avatar
Copyfotze
The Significant other Gay

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 10.04.12
Alter : 22
Ort : random Parallelwelt

Nach oben Nach unten

Re: #HornyMöbelSponti

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten